Preiswertes Wohnen in Mecklenburg-Vorpommern?

In Mecklenburg-Vorpommern leben rund 1.600.000 Menschen. In Relation zu anderen Regionen Deutschlands kann man im Nordosten der Republik immer noch günstig leben. Der Vermietungsmarkt in Rostock ist bereits angespannt. Die Warteliste der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft zeigt derzeit 6.500 Interessenten in 430 leer stehenden Wohnungen. Selbst in einer Vielzahl von Fertighäusern sind derzeit nur 1,2% der Wohnungen leer. Und obwohl im Durchschnitt die teuersten Wohnungsmieten in Mecklenburg-Vorpommern in Rostock fällig sind. Für Häuser berechnen die Vermieter in Rostock bis zu 10 Euro pro Quadratmeter, was sogar über dem nationalen Durchschnitt liegt. Aufgrund der aktuellen Preislage ist das Wohnen in MV durchaus kostengünstig, doch das Finden einer Wohnung dafür umso schwerer. Andererseits hat Wismar im Vergleich zu anderen Hansestädten an der Küste Rostock, Greifswald und Stralsund die moderatesten Mietpreise. Bürgermeister Thomas Beyer glaubt, dass einer der Gründe dafür ist, dass von den 24.000 Wohnungen ein Viertel der Stadtverwaltung gehört. Er kann eine stabile Durchschnittsmiete von 5 Euro pro Quadratmeter verzeichnen, insbesondere weil Wismars DDR-Fertighäuser, die alle in der Nähe des Stadtzentrums liegen und renoviert wurden, auch für junge Leute interessant sind.

Wismar liegt mit rund 45.000 Einwohnern zwischen Rostock und der Landeshauptstadt Schwerin und ist die sechstgrößte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Zusammen mit dem Welterbe der Hansestadt Stralsund war Wismar auch von der Schiffbauindustrie betroffen. Da ein malaysisches Unternehmen kürzlich mit dem Bau großer Luxuskreuzfahrtschiffe begann, suchte es erneut Experten. Bürgermeister Beye sagte, dass der Tourismus, die Holzindustrie und Universitäten mit vielen Interessente auch junge Menschen anziehen und sie in Wismar halten.

Hohe Mietkosten oder eher nicht?

Inhalt auf einen Blick

Ein Ort mit einer guten Infrastruktur kann auch den Wert von Wohn- und Gewerbeimmobilien erhöhen. Die Ära der spekulativen Rentabilität ist vorbei, aber mit der Miete können überall akzeptable Renditen erzielt werden. So spalten sich Meinungen darüber, ob das Wohnen tatsächlich kostengünstig ist oder eben nicht. Wenn es einen eher in die größeren Städte zieht, dann ist das Wohnen sicherlich teurer, da MV sich stets weiterentwickelt und auch für Touristen und junge Menschen interessant wird.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Leben und Wohnen in den größten Städten MV zu einer echten finanziellen Herausforderung werden könnte. Noch vor einigen Jahren waren auch die Wohnungen ganz bequem zu bezahlen, doch mit der stetigen Entwicklung der Infrastruktur des nördlichen Bundeslandes, werden auch die Mietpreise in die Höhe getrieben. Wenn Sie sich dazu entscheiden sollte, eine Wohnung in MV zu kaufen oder zu mieten, dann sollten Sie sich gut überlegen, ob das Wohnen auf dem Land oder in der Stadt das Richtige für Sie ist, denn preislich werden Sie auf jeden Fall einen Unterschied merken.